Aktuelles




Wir trauern um unseren Schützenbruder 

Fritz Rehtanz

der uns am 23.02.2024 für immer verlassen hat. Die Nachricht von seinem Tod hat uns tief getroffen. 

Im Jahr 2012 errang Fritz die Königswürde, er hat den Verein zusammen mit seiner Frau Birgit würdig vertreten, die ihrerseits im Jahr 2014 als Königin und im  Jahr 2015 als Kaiserin zusammen mit Fritz als ihren Prinzregenten den Schützenverein Radevormwald anführte.

Wir verlieren mit ihm einen engagierten und erfolgreichen Schützen und Sportkameraden, der das Vereinsleben auch durch seine Mitarbeit im Vorstand bereichert hat.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie.

Wir gedenken seiner mit einem kameradschaftlichen 

"Horrido"



-------------

Unsere Jugendabteilung hat eine neue E-Mail Adresse:

Ihr könnt Sie erreichen unter jugend[at]sv-radevormwald.de

(das [at] bitte durch @ ersetzen)

-------------

Unsere Trainingszeiten haben sich geändert!

Das Training für Gewehr und Bogen findet Mittwochs ab sofort immer ab 18.00 Uhr und Freitags wie gewohnt ab 17.00 Uhr statt.


-------------

Herzlichen Glückwunsch an unsere neuen Majestäten:


König Karl Heinz Knecht mit Königin Sonja Berges

  und Prinzessin Jana Freudenberg!

Wir freuen uns auf ein tolles Jahr mit Euch

-------------


Der neue Prinz des Bergischen Schützenbundes heißt

Lukas Hensberg

aus dem Schützenverein Radevormwald 1708 e.V.


Herzlichen Glückwunsch!

-------------


Wir haben eine neue Telefonnummer: zu den Trainingszeiten könnt ihr uns unter 

0175 / 6214833

erreichen.

-------------


Wir starten durch! 

 Unser Training für alle Abteilungen (Luftgewehr, Kleinkaliber und Bogen) findet  jeden Mittwoch ab 18.00 Uhr und jeden Freitag ab 17.00 Uhr statt. 

Unser Stammtisch finden jeden 2. Mittwoch ("gerade Woche") ab 19.30 Uhr statt.

Interessierte für alle Abteilungen sind an den Trainingstagen immer herzlich willkommen. 

 Kommen Sie einfach vorbei!!! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 


------------



Die Modernisierung unseres Schützenhauses ist in vollem Gange:


- Der Umbau der KK-Anlage ist abgeschlossen und die Anlage ist erfolgreich durch einen Schießstandsachverständigen abgenommen worden.

- Die Luftgewehr-Anlage ist bereits fertig und die Meyton-Anlage ist erfolgreich in Betrieb genommen worden.

- Es ist ein erneuter Antrag für weitere Modernisierungen beim Land NRW für das Programm Moderne Sportstätten gestellt worden. Die Mittel für die Trockenlegung der Wand im Bogenstand sind bewilligt worden. Wir können also loslegen.

Es bleibt spannend!!!!


------------


 


Pressemitteilung vom 21.04.2021:


Schützenverein freut sich über einen Zuschuss aus dem Förderprogramm

 „Moderne Sportstätte 2022“

 

Jörg Weber: „Heute haben wir als E-Mail die positive Förderentscheidung zum Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten.

Unser Schützenverein erhält eine Summe von fast 64.000,- €. 

Wir werden mit dem Betrag das Dach und die Heizungsanlage unserer Sportstätte erneuern und unsere Schießanlage digitalisieren. Ferner werden wir von dem Betrag die für unseren Schützenverein neue Sparte Bogenschießen aufbauen.“  

Andrea Milz (Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt): „Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.“

Jörg Weber: „Mein Dank gilt Jörg Rieger der unseren Antrag als Vorsitzender des Stadtsportverbandes begleitet hat und uns durch die Wirren der Antragsstellung mit Rat und Tat zur Seite stand. Viele der Umbauarbeiten insbesondere die Errichtung der Bogensportanlage möchten wir zum Teil in eigener Regie erstellen. Hierfür bedanke ich mich auch schon einmal im Voraus bei allen aktiven Mitgliedern unseres Vereins die ihre Bereitschaft erklärt haben mitzuhelfen. 

Ich bin sehr froh gerade in dieser für uns als Sportverein schwierigen Zeit der Corona-Pandemie dieses positive Zeichen an unsere Mitglieder weiterleiten zu dürfen. Sobald es die pandemische Lage ermöglicht möchten wir für alle Mitglieder und Unterstützer unseres Vereins die Wiederaufnahme des Tranig-Betriebs in der dann hoffentlich bereits renovierten Sportstätte feiern. Ich freue mich auf die Zusage unseres Landtagsabgeordneten Jens Nettekoven (CDU) der mir seine Bereitschaft an diesem Termin teilzunehmen bereits gegeben hat und sich ebenfalls als Sportpolitischer Sprecher der Fraktion für die Bewilligung unseres Antrags eingesetzt hat.“

----------------------------------------------------------------------------